Bau der Paradestrecke Klausen Nord. Oben ist die Nebenbahnstrecke Richtung M6 bereits gebaut.

Auch das kleine Viadukt ist bereits eingepasst. Es wird aber der gesamte Oberbau wieder zurückgebaut sollte nur nochmals erwähnt werden.

Die große Unterflur-Fachwerksträgerbrücke wurde bereits eingepasst inkl den Auflager. Diese werden aber noch beim endgültigen Einbau verstärkt. Dahinter sieht man den späteren Staudamm bzw die Staumauer und die obere Strecke nach Steinach M7. Diese wird an einer Felsgalerie vorbeiführen.

Das Brückenauflager im Detail. Die Höhe wird noch mit den Wiederlager angepasst.

An der Bahnhofsausfahrt Klausen West in Richtung Steinach ist eine kleine Unterführung. Auch dort ist der Unterbau für die Straßendurchfahrt bereits vorgerichtet. Vorne wird eine Tankstelle Platz finden.

Bahnhof der Schmalspurbahn im Modul1. Die Haltestelle verfügt über drei Gleise für die Zugbegegnung. Eine direkte Verbindung zur Hauptstrecke besteht nicht aber Triebfahrzeuge bleiben stehen und ermöglichen ein Umsteigen zur Schmalspurstrecke

Positionierung eines bereits im Rohbau ausgeführten Dioramen. Dargestellt ist eine alte Befestigungsanlage die bereits teilverfallen ist.

Bachlauf im M7. Es wird später das Bachbett eines Gebirgsbaches darin Platz finden. Oberhalb sie man den BH Steinach

Am Rande bzw am Übergang von M3 zu den benachbarten M2 u M4 sieht man gut die Tassenkreuzungen die einiges Abverlangen und eine gut Planung voraussetzten

Einpassen des Festungshügels in das M10. Das Steinviadukt ist noch nicht gebaut.

Vorderansicht. Links sieht man das spätere Bachbett.