Erster Versuch die Wand mit der Stromversorgung inkl den Technikbausteinen in den Leitstand einzubauen. Erkennbar sind die neun Booster mit den Trafos und die neun Stromanzeigermodule.

Auf diesen Bild sind auch die Durchführungslöcher für die Stromanzeige (Flachkabel) gut zu erkennen. Diese Löcher sind auch später für die Belüftung gedacht. Von diesem Leitstandbereich werden als nächstes die Versorgungsleitungen der Fahrgleise, hin zu den Modulladen gezogen.

In die rechte Seite werden die Zentrale , Computer sowie die Videozentrale Platz finden.

Das Schaltpult ist fertiggestellt da nun alle Eckdaten klar waren und die Abmessungen genau festgelegt werden konnten. Hoffentlich kommt alles so wie geplant !!

Die Bedienerseite wo zwei Sessel platz finden werden. Die Tafeln zeigen etwa die Größe der Bildschirme. Links unten sieht man den Ausschnitt für den Computer.

Computer und Videozentrale sind aufgestellt und können nun verkabelt werden.

Nach dem alle Haupt- und Versorgungsleitungen gezogen wurden werden nun die einzelnen Laden verkabelt. Hier beginnen wir mit der Lade am Modul 5.

Einige Stunden später. (Die Zeit vergeht wie im Fluge) Die Hauptverkabelung ist abgeschlossen. Nun fehlen noch alle Gleis und Magnetartikelanschlüsse. Die folgen später nach.


Dezember 2018 

Nun gehts an Verkabeln !!!
Trafos, BOOSTER, Stromanzeige etc werden montiert.