Die große Bahnhofseinfahrt wird mit den Gleisen aufgelegt und angezeichnet. Dort ist die Abzweigung in den Güterbahnhof und weiter zur Nebenbahn.

Die bewährte Gleisunterlage wird zugeschnitten.

Sehr viele kleine Schritte sind notwendig und genaues Arbeiten. Hoffentlich reicht die Genauigkeit später für einen sicheren Betrieb. Die Unterflurantriebe werden ebenfalls angepasst.

Die ersten Gleise werden aufgeklebt. Immer in Verbindung mit den Unterflurantrieben und mit Tests begleitet.

Das Verkabeln beginnt. Erst wenn alles angeschlossen ist und einwandfrei funktioniert wird der gesamte Teil eingebaut.

Das letzte Anlagemodul M3 wird nun wieder eingesetzt. Im Vordergrund sieht man die Hauptstrecke.

Eine der beiden kleinen Brücken der Nebenbahn

Die zweite Brücke der Nebenbahn. Der Hintergrund passt natürlich ebenfalls genau. die Optik ist bereits jetzt. Die tiefe kann man bereits erkennen.

Juni 2019

Die Hauptstrecke wird gebaut und der Kreis geschlossen. Wichtiges Segment dabei ist die Bahnhofseinfahrt in Schwaz.