September 2020

An den Brückenlager wird begonnen die Gipssteile zu versetzen.

Das grobe einpassen und das zurechtschneiden der Füllplatten ist jetzt an der Reihe.

Jetzt sind sie eingepasst, zurecht geschliffen und verklebt.

Ein weiterer Abschnitt hinter der Lodenfabrik ist der nächste.

Die Geländeplatte zwischen der Abzweigung von der Hauptstrecke in den Güterbahnhof wird nun zurechtgeschnitten.

Die Brückenlager bei der großen Stahlbrücke über die Hauptstrecke werden als nächstes verklebt.

Ausstellen der Häuserzeile um die Festlegung zu treffen welche Art von Viadukt eingebaut wird.

Ausfüllen der Zwischenräume mit Hartschaum um mehr Klebefläche zu erreichen.

Kleben der Viaduktplatten (alles gegossene Gips-Platten) und aufdoppeln damit die Höhe passt.

Die Anpassungen an den Ecken und Anschlüssen ist viel Arbeit. Die kleinen Fugen werden später geschlossen.

Auch eine durchsichtige Stelle wird ausgeführt, damit das Viadukt auch mehr Natürlichkeit bekommt.

Diesen Monat werden die Testfahrten erweitert und die nächsten Zuggarnituren zusammengestellt und auf ihre Alterstauglichkeit geprüft.
Weiters werden an der Hochbahn die Geländeabschnitte ausgeführt. Jetzt sind diese Arbeiten noch einfacher durchzuführen als später wenn die Bahnhofsplatte versetzt wird.
Die vorgefertigten Gußteile sind jetzt gut zu nehmen. Die Vorräte schrumpfen beachtlich zusammen.🙂