August 2021

Es stehen einige Züge im Schattenbahhof bereit um auf die Oberfläche zu fahren. Der Traincontroller schaltet die Weichenstraßen perfekt.

Die Drehscheibe in Toblach wurde angeschlossen und programmiert. Nun wird als nächstes die Anschlussgleise verlegt und der Lokschuppen aufgesetzt.

Es stand nur sehr begrenzte Zeit zur Verfügung. Die sommerlichen Aktivitäten haben keine großen Bautätigkeiten zugelassen. Die gesamte Sommerzeit wurde nur getestet und die Fahrstrecken optimiert.

Diverse Umbauten sind nun unausweichlich. Der Betrieb hat uns gezeigt, daß der einspurige Gleiswendel einen Engstelle ist der unbedingt ausgebaut werden sollte. Die Züge brauchen beim durchfahren zu viel Zeit und blockieren dadurch Gegenzüge.

Eine Erkenntnis für uns: Niemals einspurige Gleiswendel bauen, sondern immer Ausweichstrecken und zusätzliche Blockstellen einplanen.

Weiters war uns die sichtbare Schmalspurstrecke zu kurz. Wir haben noch eine gerade freigelegt was zur Folge hatte, daß in diesem Bereich die Hintergrundkulisse weiter nach unten zu ziehen war.
Wir haben nun ca zwei Meter zusätzliche Strecke im sichtbaren Bereich geschaffen und können nun eine zusätzliche Haltestelle einplanen und ausführen.